Zertifiziertes Multiple Sklerose-Zentrum

Neurologisch-Psychiatrische Praxis Dr. Weber

Neurologie Praxis Dr. Susanne Weber

Neurologie Praxis Weber

Neurologie - Psychiatrie - Psychotherapie Dr. Susanne Weber
Rotebühlplatz 19, 70178 Stuttgart

Früherkennung von Demenz

Praxis für Neurologie in Stuttgart

Früherkennung von Demenz in der Neurologie-Praxis Dr. Weber in Stuttgart

So verschieden wie die Formen der Demenz sind auch deren Ursachen – und nicht alle Demenzformen sind irreversibel. Eine umfassende Diagnostik ist daher von entscheidender Bedeutung, um insbesondere reversible Demenzen frühzeitig zu erkennen, die jeweilige Ursache zu ermitteln und entsprechend zu behandeln. Neben Untersuchungsmethoden wie EEG-Ableitung und Farbduplexsonographie wenden wir in unserer Neurologie-Praxis in Stuttgart zur Früherkennung von Demenzen ein spezielles Testverfahren (CERAD-Plus) an.

Demenz – Risikofaktoren
  • Zunehmendes Alter
  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • Rauchen
  • Übergewicht
  • Einsamkeit
  • Chronische Stressbelastung
  • Erhöhte Cholesterinwerte
  • Ungesunde Ernährung
  • Übermäßiger Alkoholkonsum
  • Bewegungsmangel
  • Depression
Praxis für Neurologie in Stuttgart – Früherkennung von Demenz mit CERAD-Plus

Bei auftretenden Gedächtnisstörungen, Wortfindungsschwierigkeiten oder Persönlichkeitsveränderungen sollte zeitnah eine Abklärung der Ursache erfolgen. Wir führen zur Früherkennung von Demenzen in unserer Praxis für Neurologie in Stuttgart das sogenannte CERAD-Plus-Verfahren durch. Nach dem Prinzip der Ausschlussdiagnostik gibt der rund einstündige Hirnleistungs-Check Aufschluss darüber, ob eine altersbedingte Abnahme der geistigen Leistungsfähigkeit oder eine beginnende Demenz vorliegt.

Demenz – Warnsymptome
  • Gedächtnisstörungen
  • Wortfindungsschwierigkeiten
  • Stimmungsschwankungen
  • Orientierungslosigkeit
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Eingeschränktes Urteilsvermögen
  • Persönlichkeitsveränderungen
  • Häufiges Verlegen von Gegenständen
  • Probleme bei gewohnten Abläufen
Bewährtes Testverfahren in der Demenzfrüherkennung – CERAD-Plus in Stuttgart

Das wissenschaftlich anerkannte CERAD-Plus-Verfahren – in Gedächtnisambulanzen und Memory-Kliniken seit Jahrzehnten etabliert – besitzt in der Früherkennung von Demenzen einen hohen Stellenwert. Hierbei überprüfen wir in unserer Neurologie-Praxis in Stuttgart anhand einer Testreihe verschiedene Funktionen wie Gedächtnis, Aufmerksamkeit oder geistige Flexibilität. Anschließend wird das Leistungsprofil mit alters-, bildungs- und geschlechtsspezifischen Normwerten verglichen. Das Ergebnis gibt Hinweise auf eine Altersvergesslichkeit oder eine zugrunde liegende Demenzerkrankung.

CERAD-Plus – Testverfahren
  • Gedächtnis (verbal/visuell)
  • Geistige Flexibilität
  • Psychomotorische Geschwindigkeit
  • Visuokonstruktive Fähigkeiten
  • Aufmerksamkeit
  • Wortflüssigkeit
  • Konzentration
  • Wortfindung
Früherkennung von Risikofaktoren für Demenz mittels Ultraschall in Stuttgart

Eine Vielzahl von Demenzen resultiert aus Störungen der Blutversorgung im Gehirn. Ursächlich hierfür sind etwa Fett- und Kalkablagerungen. Diese können im Rahmen der Früherkennung von Demenz in unserer Neurologie-Praxis in Stuttgart mittels Farbduplexsonographie erfasst werden. Die Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße ermöglicht den Nachweis von Risikofaktoren für eine Demenz – und somit auch das Einleiten einer frühzeitigen Therapie.

Vorbeugung gegen Demenz – Risikofaktoren selbst beeinflussen

Demenzerkrankungen werden durch vielfältige Risikofaktoren begünstigt – einige können Sie selbst beeinflussen und dadurch Ihr Demenzrisiko reduzieren. So regt eine regelmäßige körperliche Aktivität nicht nur die Durchblutung und den Stoffwechsel im Gehirn an, sondern senkt auch den Blutdruck und beugt Übergewicht vor. Gleichermaßen wichtig sind geistige Aktivität, Nikotinverzicht, eine gesunde Ernährung und ein aktives soziales Leben.

Der Hirnleistungs-Check zur Früherkennung von Demenz (CERAD-Plus) und die Farbduplexsonographie im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung sind individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL).

Ein offenes Ohr für Ihr Anliegen

Sprechzeiten: Bitte vereinbaren Sie einen Termin
(0711) 615 76 18

Wir sind für Sie da
Mo: 08:15 - 12:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Di: 08:15 - 12:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Mi: 08:15 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr
Do: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung