Am Rotebühlplatz in Stuttgart

Neurologisch-Psychiatrische Praxis Dr. Weber

Neurologie Praxis Dr. Susanne Weber

Neurologie Praxis Weber

Neurologie - Psychiatrie - Psychotherapie Dr. Susanne Weber
Rotebühlplatz 19, 70178 Stuttgart

Akupunktur

Ablauf

Eine Akupunktursitzung dauert 20-45 Minuten. Dabei bleibt der Patient mit den Nadeln zwischen 20 und 30 Minuten in einem ruhigen Raum liegen. Erstmalig auftretende, ganz akute Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates können unter Umständen nach einer Einzelbehandlung behoben sein, chronische Erkrankungen brauchen meist 8 – 12 Sitzungen im Wochenabstand; es sollte nach der 4. bis 5. Sitzung ein positiver Effekt spürbar sein. Gelegentlich zeigen sich jedoch erst günstige Effekte ab der 7. oder 8. Sitzung.

„Grabe einen Brunnen, bevor Du Durst verspürst.“ (chinesische Weisheit)

Kosten
Akupunktur wird als privatärztliche Leistung angeboten. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Bei gesetzlich Versicherten müssen die Kosten vom Patienten selbst getragen werden. Bei Privatversicherten werden die Kosten der Akupunktur im Rahmen der Schmerztherapie übernommen. 

Wirkungsweise der Akupunktur
Eine Akupunkturbehandlung hat zum Ziel, den Organismus auszugleichen, die Harmonie zwischen Geist und Körper mit seinem Umfeld wieder herzustellen und gegen schädigende Einflüsse widerstandsfähiger zu machen.

Bei Gesundheit fließt die Lebensenergie („Qi“) in Harmonie, die Funktionen der einzelnen Organe sind kräftig und ungestört. Krankheiten werden in der Akupunktur auf eine Störung im Fließen der Lebensenergie zurückgeführt (Schwäche, Fülle, Blockade). Ein Ungleichgewicht an Lebensenergie kann auf Dauer Schmerzen oder andere Gesundheitsstörungen und Krankheiten hervorrufen.

Nach Diagnose einer Disharmonie wird durch Nadelung bestimmter Akupunkturpunkte, die auf Meridianen liegen, wieder ein Gleichgewicht erreicht, und Störungen können aufgehoben werden.

Behandlungsspektrum
Die Behandlung erfolgt durch Körperakupunktur. Gegebenenfalls in Kombination mit Ohrakupunktur. Des Weiteren können akute Verspannungen sehr gut durch Triggerpunkt-Akupunktur aufgelöst werden.

Es gibt nachweislich bestimmte Krankheitsbilder, welche sich sehr gut durch Akupunktur behandeln lassen. Dazu gehören insbesondere schmerzhafte Erkrankungen wie zum Beispiel chronische Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Knieschmerzen sowie funktionelle und psychosomatische Störungen.

Bei Hauterkrankungen, Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen, funktionellen Störungen des Magen-Darm-Traktes, urologischen Erkrankungen, gynäkologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems sind gute bis sehr gute Erfolge zu erzielen.

Die WHO empfiehlt für einige Krankheitsbilder die Akupunktur:

- Kopfschmerzen und Migräne
- Schulter-Arm-Syndrom
- Tennisellenbogen
- Kreuzschmerzen und Ischialgien
- Osteoarthritis
- Erkältungskrankheiten
- Nasennebenhöhlenentzündung
- Bronchitis und Bronchialasthma
- Trigeminus-Neuralgie
- Menière-Erkrankung
- Lähmungen nach Schlaganfall
- Gesichtslähmungen
- Neuropathien

Weitere Indikationen sind:
- Psychische und psychosomatische Störungen
- Depression, depressive Verstimmung
- Schlafstörung
- Erschöpfungszustände
- „Burn out“, Unruhezustände
- Nikotinsucht
- Allergien
- Störungen der Immunabwehr, Infektanfälligkeit, Abwehrschwäche
- allgemeine Leistungssteigerung im Sport
- bei Prüfungsängsten oder Lampenfieber

Akupunktursitzung

Sprechzeiten: Bitte vereinbaren Sie einen Termin
(0711) 615 76 18

Wir sind für Sie da
Mo: 08:15 - 12:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Di: 08:15 - 12:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Mi: 08:15 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr
Do: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung