Zertifiziertes Multiple Sklerose-Zentrum

Neurologisch-Psychiatrische Praxis Dr. Weber

Neurologie Praxis Dr. Susanne Weber

Neurologie Praxis Weber

Neurologie - Psychiatrie - Psychotherapie Dr. Susanne Weber
Rotebühlplatz 19, 70178 Stuttgart

Multiple Sklerose-Zentrum Stuttgart

Unsere Neurologie Praxis ist dmsg-zertifiziert

Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose, auch als Encephalomyelitis disseminata bezeichnet, ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des Gehirns und des Rückenmarks. Dabei kommt es wiederholt zu Entzündungen im Zentralen Nervensystem (ZNS), die zu einer sogenannten „Entmarkung“ (Untergang der Myelinscheiden der Nervenzellfortsätze) führen. Da diese Entmarkungsherde im Bereich des gesamten ZNS auftreten können, kann die MS verschiedene Symptome (z.B. Sehstörungen, Taubheitsgefühle, Lähmungserscheinungen) verursachen.

Entgegen der landläufigen Meinung führt die MS nicht zwangsläufig zu schweren Behinderungen, sondern zeigt ganz unterschiedliche Verläufe. Die Erkrankung ist weiterhin nicht heilbar, ihr Verlauf kann jedoch günstig beeinflusst werden. So haben sich die Behandlungsmöglichkeiten der MS in den letzten Jahren deutlich verbessert, es stehen verschiedene immunmodulatorische Substanzen sowie Immunsuppressiva zur Behandlung zur Verfügung.

Liegen akute Symptome vor („MS-Schub“), wird meistens eine intravenöse Therapie mit Kortison über 3-5 Tage durchgeführt. Dies kann auch ambulant in unserer Praxis erfolgen.

Auch weitere Symptome der MS, wie z.B. Gangstörungen, Spastik, Schmerzen, Stimmungsschwankungen (z.B. depressive Episoden) und Erschöpfungsgefühle (Fatigue) können mittlerweile gut behandelt werden.

Die individuelle Behandlung richtet sich nach Schwere und Dauer des Krankheitsbildes und der individuellen Lebenssituation. Die jeweiligen Möglichkeiten können nur in einem persönlichen Gespräch erörtert werden.

Multiple Sklerose-Zentrum Stuttgart

Unsere zentral in Stuttgart gelegene Praxis ist nach den Richtlinien der dmsg (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.) als „MS-Zentrum“ ausgezeichnet.

Wesentliche Voraussetzung für die Auszeichnung mit dem dmsg-Zertifikat sind unter anderem:

- Die kontinuierliche Betreuung einer Mindestzahl von MS-Patienten
- Eine standardisierte Befunderhebung und -dokumentation
- Leitliniengestützte Behandlungskonzepte zur Schubtherapie, zur verlaufsmodifizierenden Therapie und zur Symptomatischen Therapie
- Sowie eine enge Zusammenarbeit mit der dmsg

Unsere MS-Schwestern bieten fachgerechte Aufklärung und Anleitung zur Medikamentenapplikation (z.B. Selbstinjektion, Therapie- und Nebenwirkungsmanagement). Außerdem stellen sie ggfs. den Kontakt mit Selbsthilfegruppen her (z.B. Amsel, dmsg).

Ein offenes Ohr für Ihr Anliegen

Sprechzeiten: Bitte vereinbaren Sie einen Termin
(0711) 615 76 18

Wir sind für Sie da
Mo: 08:15 - 12:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Di: 08:15 - 12:00, 14:00 - 18:00 Uhr
Mi: 08:15 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr
Do: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung